Spätes Babyglück: Wie die Fruchtbarkeitserhaltung funktioniert

Maike Lindberg
Maike Lindberg

Am

Die fruchtbaren Jahre einer Frau sind begrenzt. Egal, ob persönliche Lebensplanung oder Krankheit, chirurgische Fruchtbarkeitserhaltung kann die Lösung sein.

Chirurgische Fruchtbarkeitserhaltung kann die Fruchtbarkeit einer Frau verlängern.
Chirurgische Fruchtbarkeitserhaltung kann die Fruchtbarkeit einer Frau verlängern. - Depositphotos

Viele Frauen träumen davon, Mütter zu werden. Doch leider ist die Fähigkeit, Kinder zu zeugen, nicht unbegrenzt, und nimmt mit zunehmendem Alter ab.

Doch was können Frauen tun, wenn Sie Ihren Kinderwunsch aus unterschiedlichen Gründen aufschieben müssen?

Schwanger werden ist nicht selbstverständlich

Tatsächlich erreichen Frauen ihre höchste Fruchtbarkeitsrate in den frühen Zwanzigern – und selbst dann liegt die Chance einer Empfängnis bei nur 25 Prozent pro Menstruationszyklus.

Für eine Schwangerschaft müssen viele Faktoren zusammenspielen.
Für eine Schwangerschaft müssen viele Faktoren zusammenspielen. - Depositphotos

Mit Beginn der vierziger Jahre sinkt diese Wahrscheinlichkeit auf unter fünf Prozent und nach dem 45. Lebensjahr sogar auf weniger als ein Prozent.

Aufschub des Kinderwunsches wegen Krankheit

Die Zeitspanne für eine mögliche Schwangerschaft wird noch kürzer, wenn Frauen sich wegen Krankheiten wie Krebs oder Autoimmunerkrankungen behandeln lassen müssen. Diese Therapien können die Eierstöcke schädigen und die Anzahl der verfügbaren Eizellen verringern.

In Abhängigkeit von der verbleibenden Zahl an Eizellen kann es zu einem sogenannten «verminderten ovariellen Reservoir» (DOR) kommen. Aber auch eine primäre Ovarialinsuffizienz (POI), eine vorzeitige Menopause, ist nicht ungewöhnlich.

Eine Möglichkeit: Chirurgische Fruchtbarkeitserhaltung

In den letzten zwanzig Jahren haben chirurgische Methoden zur Erhaltung der Fruchtbarkeit immer mehr an Bedeutung gewonnen. Dabei stehen zwei Haupttechniken im Vordergrund, die bereits vielen Frauen geholfen haben, ihre Fruchtbarkeit zu erhalten und ihren Kinderwunsch trotz Krankheit oder fortgeschrittenen Alters zu erfüllen.

1. Das Einfrieren von Eizellen: Diese Methode ähnelt sehr der In-vitro-Fertilisation (IVF) und beinhaltet eine intensive Stimulation der Eierstöcke sowie die Entnahme reifer Eizellen und deren Einfrieren.

Frau bei Gynäkologin
Die moderne Medizin gibt Frauen die Möglichkeit, Ihren Kinderwunsch zu verschieben. - Depositphotos

2. Das Einfrieren von Ovargewebe: Bei dieser Methode wird das Eierstockgewebe chirurgisch entnommen und eingefroren. Wenn die Frau bereit ist, schwanger zu werden, wird das Gewebe wieder in den Körper transplantiert.

Fruchtbarkeitschirurgie – Ein Gamechanger für Frauen

Die Einführung der chirurgischen Erhaltung der Fruchtbarkeit hat das Leben vieler Frauen verändert. Sie hat ihr reproduktives Leben verlängert und sie befähigt, ihre Fruchtbarkeit strategisch zu planen und zu managen.

Heutzutage gibt es viele Frauen, die Fruchtbarkeitschirurgie in Anspruch nehmen, und spezialisierte Kliniken, die diese Behandlungen durchführen.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare